Die vier Jahreszeiten


Der folgende Text ist keine starre Geschichte zum Buch „Die vier Jahreszeiten“. Vielmehr ein erster roter Faden, wie man mit einem Kind durch das Buch blättern, verschiedene Texturen erfühlen und unterschiedlichste Greif- und Koordinationsaufgaben angehen kann. Kinder lernen so spielend die unterschiedlichen Jahreszeiten kennen, unter anderem wie sich z. B. die Natur verändert (z. B. der Baum, der auf jeder Doppelseite präsent ist). Daneben werden sie mit einigen Tieren bekannt gemacht (z. B. einem Schäfchen oder einem Eichhörnchen) und erfahren was diese in den verschiedensten Jahreszeiten machen.

Lassen Sie ihrer Fantasie freien Lauf! Sie können sich jede Menge schöner Geschichten rund um die vier Jahreszeiten einfallen lassen und diese mit Ihrem Kind immer wieder neu erleben!

Viel Spaß dabei!