Seite 4

Einige Zeit später sah Little von seinem Ballon aus eine Wäscheleine mit vielen bunten Kleidern. Die Sonne stand hoch oben am Himmel und die Wäsche trocknete im Sonnenschein.

Auf einmal bedeckte eine große, graue Wolke die Sonne und kurze Zeit später war der ganze Himmel dunkel.

"Die Wäsche muss schnell von der Leine genommen werden, damit sie nicht nass wird", sagte sich Little. Also landete er mit seinem Ballon neben der Wäscheleine und nahm ein Kleidungsstück nach dem anderen von der Leine. Eine Hose, ein Hemd und zwei Handtücher legte Little in den Wäschekorb. Die Wäscheklammern räumte Little in den kleinen Stoffbeutel auf, der an der Leine hing.


Hinweis für die Eltern: Die Wolke verdeckt die Sonne mit einem Klettverschluss. Zählen, Haptik, feinmotorische Bewegungen und Farbenlehre sind Übungen, die hier durchgeführt werden können. Hilfsbereitschaft kann hier ebenfalls als Tugend bzw. Wertevermittlung angesprochen werden.
Seite 5

Nachdem Little wieder in den Ballon stieg, trieb er direkt auf eine große Blumenwiese zu. Little sah die bunten Blumen in all ihrer Farbenpracht und freute sich über die Vielfalt. Eine Blume gefiel ihm ganz besonders.

Beim näheren Betrachten der Blume dachte sich Little: "So viele schöne Farben habe ich noch nie zuvor gesehen. Da muss ich doch an ein paar Blumen schnuppern und ihre Farben genauer beobachten."

Nach dem Besuch der Blumenwiese stieg Little wieder voller Freude in seinen Ballon und flog weiter.


Hinweis für die Eltern: Die Blüten können abgeknöpft werden. Zählen, Haptik, feinmotorische Bewegungen und Farbenlehre sind Übungen, die hier durchgeführt werden können.