Seite 6

In weiterer Ferne entdeckte Little einen großen blauen See. Auf dem See bewegten sich gleichmäßige Wellen, die durch den Wind getrieben wurden. Als Little immer näher kam, sah er etwas auf dem Wasser schwimmen. "Oh! Ein Segelschiff mit zwei großen weißen Segeln", sagte sich Little und flog direkt darüber.Neben dem Segelschiff schwammen viele kleine Fische im See. Die Fische sprangen vor lauter Freude aus dem Wasser.

Erstaunt beobachtete Little das Geschehen von seinem Ballon aus. Nicht nur Little sah den Fischen im Wasser zu. Auch eine kleine Möwe, die über dem Boot kreiste, schaute dem Treiben der Fische genau zu. Sie hoffte wohl auf einen kleinen Leckerbissen, wurde aber durch Littles Heißluftballon abgelenkt und flog lieber weiter auf den See hinaus.


Hinweis für die Eltern: Die Fische sind mit einem Druckknopf befestigt und können alle ins Boot „gefischt“ werden.  Zählen, Haptik, feinmotorische Bewegungen und Farbenlehre sind Übungen, die hier durchgeführt werden können.
Seite 7

Nach einiger Zeit flog Little in seinem Ballon über einen kleineren See. Auf dem See entdeckte er eine kleine Ente, die vor und zurück schwamm. Hin und wieder tauchte sie ihr Köpfchen ins Wasser und streckte ihr kleines Schwänzchen in die Höhe. Um den See herum sprang ein kleiner Frosch und freute sich über das Treiben auf und um den See. Vor lauter Begeisterung quakte er laut der kleinen Ente zu.


Hinweis für die Eltern: Die Ente kann an einer Schnur vor und zurück bewegt werden. Der Frosch kann ebenfalls frei bewegt werden. Haptik, feinmotorische Bewegungen und Richtungslehre sind Übungen, die hier durchgeführt werden können. Des Weiteren kann ein bekanntes Kinderlied über Entchen auf dem See mit dem Kind eingeübt werden.